Herzlich Willkommen im Forum des MFC Ikarus Altheim e.V.

Alles rund um den Verein und seine Mitglieder
Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 09:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Flächenbeschichtung
BeitragVerfasst: Mi 1. Mär 2017, 17:48 
Offline

Registriert: Di 9. Apr 2013, 16:17
Beiträge: 99
Pardon, da habe ich doch tatsächlich vergessen, über meine versprochenen Beschichtungserfahrungen zu berichten! Hier sind sie nun endlich:

Zuerst habe ich das 50g-Gewebe sauber passend zurechtgeschnitten und auf die Fläche gelegt. Als Bindemmittel habe ich Harz und Härter L von R+G mit einer 40-minütigen Verarbeitungszeit verwendet, welches ich nach dem Mischen mit gut 10 % Spiritus verdünnt habe. Beim Verarbeiten merkt man schnell, ob die Verdünnungsrate passt. Beim Aufbringen größerer Flächen kommt es vor, dass man nochmal etwas nachverdünnen muss, weil sich der Spiritus mwährend des Verarbeitens verflüchtigt. Wenn man das richtige Werkzeug hat, gelingt die Arbeit sehr gut, und man erhält schon jetzt eine erstaunlich glatte Oberfläche, die beim anschließenden Spachteln viel Arbeit erspart. Wer hier Falten produziert, sollte lieber die Finger von dieser Arbeit lassen.
Zum Spachteln habe ich einen 1K-Kunststoffspachtel verwendet, den ich mit Hilfe einer Stahlspachtel mit viel Druck aufgebracht habe. Auf diese Weise werden auf Anhieb fast alle Poren gefüllt. So genügten fast durchweg zwei Arbeitsgänge.
Übrigens habe ich das Holz vor dem Beschichten nicht versiegelt, denn dort wo das Balsa besonders weich und offenporig ist, darf ruhig etwas Harz eindringen und somit die Festigkeit steigern. Das bisschen Mehrgewicht ist es mir allemal wert. Insgesamt betrug das Gewicht der fertigen Beschichtung ca. 180g/m². Gegenüber einer Folienbespannung brachte das bei meiner Zlin ein Mehrgewicht von ca. 500g, was bei einem Gesamtgewicht von 20kg vernachlässigt werden kann.
Mein Fazit: Natürlich bringt das Beschichten im Vergleich zu einem Folienfinish mehr Gewicht und mehr Arbeit, aber das Mehr an Qualität überwiegt bei weitem. Einer Folienbespannung sieht man stets das Alter an, was bei beschichteten Oberflächen kaum der Fall sein wird. Jedenfalls würde ich es wieder genauso machen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Das Gewebe wird sorgfältig von der Mitte aus auflaminiert. Wenn sich Pfützen bilden, ist das Harz nicht genügend verdünnt.
0095_Beschichtung.jpg
0095_Beschichtung.jpg [ 72.02 KiB | 216-mal betrachtet ]
Dateikommentar: So muss die Beschichtung nach dem Spachteln und Schleifen aussehen.
0108_Schleifen.jpg
0108_Schleifen.jpg [ 122.04 KiB | 216-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de